Artikelauswahl mit EPLAN 5.70

EPLAN 5.70 Grafik mit aktiviertem PMS-Artikelserve

Wird in der EPLAN 5.x -Grafik die Artikelauswahl gestartet, erscheint bei entsprechender Konfiguration die Hauptmaske des PMS-Servers. Das Fenster Artikelauswahl zeigt die in PMS vorhandenen Artikel an. Auf Grund der Komplexität der Artikeldaten sind mehrere Maskenbereiche notwendig, um die Artikeldaten darzustellen.

Zur Auswahl der Maskenbereiche stehen folgende Reiter zur Verfügung:
Auswahl, Filter, Vorgangsfilter, Technikfilter, Textsuche, Details, Technik, Texte und Baugruppen.

Die Seite Auswahl zeigt die in PMS erfassten Artikel in Tabellendarstellung an. Mit Hilfe einer Eingabe kann in vielen Feldern direkt nach bestimmten Datensätzen gesucht werden. Mit der Enter-Taste kann ein gewünschter Artikel an EPLAN® übergeben werden. Diese Funktion ist wie auch die sonstigen wichtigsten Funktionen direkt über die Symbolleiste möglich.

Artikel-Filter

PMS-Server Artikelfiltermaske

Die Seite Filter setzen stellt Eingabefelder für das Filtern der Daten zur Verfügung. Einmal eingestellte Filter können unter einem frei definierbaren Namen gespeichert und später wieder geladen werden. Die in EPLAN® gewählten Auswahl- bzw. Selektionskriterien werden als Filterkriterium an den PMS-Serverübergeben und in der Filtermaske direkt angezeigt.
Über die Symbolleiste kann ein Filter gesetzt beziehungsweise zurückgesetzt werden. Bei gesetztem Filter wird die Seitenbezeichnung Filter in rot dargestellt.

Vorgangsfilter

Vorgangsfilter-Maske

Der Vorgangsfilter ermöglicht es, Informationen aus in PMS angelegten Projekten und Stücklisten als Filterkriterium anzuwenden, und erlaubt es dem Konstrukteur beispielsweise, komfortabel auf Vorabbestellstücklisten oder Vorgabestücklisten zuzugreifen.

Technik

Maske mit technischen Informationen

Die Seite Technik zeigt die technischen Ausprägungen eines Artikels. Da zu einem Artikel mehrere Ausprägungen möglich sind, werden diese in einer Tabelle dargestellt. Es können keine Eingaben gemacht werden, da die Daten nicht verändert, sondern nur ausgewählt werden können.
Eingaben können Sie in PMS in der Maske B0106 tätigen, oder die technischen werden vom Artikeldatenservice PMSDATA 32 automatisch angelegt.

Baugruppen

Baugruppenmaske

Die Seite Baugruppen ermöglicht die aufgelöste Darstellung von Baugruppen und Pseudobaugruppen. Eine Auswahl der Artikelnummern ist sowohl für den Baugruppenkopf als auch die Baugruppenpositionen möglich. Erst wenn der Baugruppenkopf ausgewählt wurde wird die Baugruppe aufgelöst dargestellt. Nun kann entweder der Baugruppenkopf direkt übernommen werden, oder es wird eine Artikelnummer innerhalb der Baugruppe gewählt.

Kundenauswahl (nur EPLAN5)

Kundenauswahl aus der EPLAN-Projektmaske

Das Fenster Kundenauswahl zeigt die in PMS vorhandenen Kunden an. Es stellt die drei Seiten Auswahl, Details und Filter setzen zur Verfügung. Die grundlegenden Bedienelemente sind identisch mit denen in der Artikelauswahl.

Die Seite Auswahl zeigt die in PMS erfassten Kunden in Tabellendarstellung an.

Kundendetails

Kundendetailmaske

Die Seite Details stellt die Daten eines Kunden übersichtlich dar. Es können keine Eingaben gemacht werden, da die Daten nicht verändert, sondern nur ausgewählt werden können.

PMS-Server Optionen

PMS- Server Optionenmaske

Hier kann eingestellt werden, wie sich der PMS-Server nach Auswahl eines Artikels oder einer Baugruppe verhalten soll. Wenn der PMS-Server immer im Vordergrund bleiben soll, wird das Fenster von EPLAN® verdeckt. Diese Einstellung ist für Nutzer einer Zweischirmlösung interessant, weil bei "Anklicken" einer bestehenden Artikelnummer in EPLAN® gleich der entsprechende Datensatz in der Artikelauswahl angewählt wird, was zur Anzeige weiterer Artikelinformationen nützlich sein kann. Diese Option ist allerdings meist nur dann sinnvoll einzusetzen, wenn die Option „Artikelnummer von EPLAN® als Filter interpretieren" nicht gesetzt ist. Ist die Option "Immer im Vordergrund" inaktiv, wird der PMS-Server nach manuellem Aktivieren der EPLAN®-Maske minimiert. Allerdings wird dies nicht automatisch nach einer erfolgten Artikelauswahl gemacht sondern erst nach Aktivieren des EPLAN®-Fensters.
Die Option "Nach Datenübergabe minimieren" bewirkt, dass der PMS-Server nach der Übertragung einer Artikelnummer an EPLAN minimiert wird.
Die Option "Bei Datenempfang aktivieren" bewirkt ein Aktivieren der Artikelauswahl beim Betreten des Feldes Artikelnummer in der EPLAN-Bauteileigenschaftsmaske. Dies geschieht aber nur, wenn das Feld Artikelnummer nicht leer ist.
Die Seitennummer bzw. Maskennummer in der im PMS-Server zuletzt gearbeitet wurde kann beim Beenden gespeichert werden. Diese Maske wird dann beim nächsten Laden zuerst aufgerufen. Ist die Option inaktiv, wird beim Starten des PMS-Servers die Maske "Auswahl" geöffnet.


Zugriffe:

heute: 2 - gesamt: 4361

Letzte Änderung am Donnerstag, 3. Mai 2018 um 20:04:34 Uhr.