Differenzstücklisten

PMS 32 CAE Firmenparameter

In PMS 32 besteht die Möglichkeit, eine Protokollierung der Änderungen im Mengenbereich beim Einlesen einer CAE-Stückliste mitzuschreiben. Damit kann der Benutzer nachsehen, welche Mengen sich in seiner CAE-Stückliste geändert haben.
Um die Funktion zu aktivieren muss in den Firmenparametern auf der Seite CAE-Liste folgende Option aktiviert werden.

Damit werden alle Änderungen einer Menge an einer CAE-Position (auch Bedarfsposition) protokolliert.Die Protokolle sind über das Menü „CAE-Funktionen / CAE-Differenzliste“ im Hauptmenü und im Menü der Stücklistenbearbeitung aufrufbar.

Differenzstückliste

In der Tabelle der Maske werden die Änderungen für eine Übertragung dargestellt, d.h. mit jeder neuen Übertragung wird ein neuer Kopfdatensatz mit gleicher CAE-Nummer angelegt. Die Auswahl, welche Übertragung man sich ansehen möchte, kann man sich mit ALT+F3 auswählen. In der Einzeldarstellung s.o. werden die Positionen so angezeigt, wie sie vom CAE-System kommend eingelesen wurden. D.h. werden Bedarfspositionen gemindert oder erhöht, so steht in der nächsten Zeile die entsprechende CAE-Position, die diese Minderung / Erhöhung ausgelöst hat.


Zugriffe:

heute: 3 - gesamt: 2860

Letzte Änderung am Donnerstag, 3. Mai 2018 um 20:04:35 Uhr.